Die Messe rund um Bauen, Wohnen, Renovieren und Energiesparen

slavun - stock.adobe.com

Altbausanierung kann sich mehrfach rentieren

Energie sparen

Besitzen Sie ein altes Haus? Oder werden Sie demnächst einen Altbau erben? Dann stellt sich schnell die Frage, ob sie dem betagten Bau eine Frischzellenkur verpassen und ihn fachgerecht sanieren oder ob Sie Tabula rasa machen, den Abrissbagger anfordern und auf der frei gewordenen Fläche einen energetisch optimierten Neubau errichten. Es lohnt sich, bei diesen Überlegungen nicht nur auf die monetäre Wirtschaftlichkeit zu achten, sondern auch eine Klimafolgen-Bilanz zu ziehen.

Haben Sie bereits Ihre Wärmeverbrauchszähler ausgetauscht?

Energie sparen

Seit Dezember 2021 ist die neue Heizkostenverordnung in Kraft. Sollten Sie Immobilien vermieten, müssen Sie möglicherweise die Verbrauchsmessgeräte für Heizung und Wamrwasser austauschen. Außerdem müssen Sie ihre Mieterinnen und Mieter jetzt regelmäßig über den Verbrauch von Wärmeenergie informieren.

Heizen wird immer teurer

Ist Heizen mit Wasserstoff die Alternative?

Energie sparen

Öl und Gas werden immer teurer. Deswegen, aber auch, um die Klimaziele zu erreichen, müssen in den nächsten Jahren viele Heizungsanlagen modernisiert werden. Als Alternative zu Erdgas rückt immer öfter Wasserstoff in den Blick.

Neue Energielabel: Die Zeiten von „A+++“ sind einstweilen vorbei

Energie sparen

Achten Sie beim Elektrogerätekauf auf die farbigen Energielabel? Dann haben Sie möglicherweise bemerkt, dass sich die Energieeffizienz-Etiketten verändert haben. Die früher allgegenwärtige Klassifizierung „A+++“ ist weitgehend verschwunden. Wir verraten Ihnen den Grund dafür.

Solanlagen richtig planen

Energie sparen

Photovoltaik lohnt sich in vielen Fällen, aber die Installation ist kein Selbstläufer. Letztlich bleibt es eine erhebliche Investition, die sich vor allem lohnt, wenn sie vernünftig geplant wurde.

Den Energieausweis für das Haus richtig lesen

Energie sparen

Will man etwas über die zu erwartenden Energiekosten bzw. den allgemeinen Zustand einer Immobilie in Bezug auf den Energieverbrauch lernen, dann geht der erste Blick auf den Energieausweis. Immerhin drohen in Deutschland sogar Bußgelder, wenn eine Immobilie Verkauft oder neu vermietet wird, ohne dass der Ausweis vorliegt. Geregelt ist dies und noch viel mehr in der sogenannten Energieeinsparverordnung (EnEV).

Solaranlagen lohnen sich (wieder)

Energie sparen

Die Förderung der Solaranlage lohnt sich. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) sorgt dafür, dass sich die Panele auf dem Dach mit der Einspeisevergütung und Zuschüssen beim Kauf schnell rechnen. Besonders günstige Kredite über die KfW-Bankengruppe sind mit diesen Zuschüssen kombinierbar.

 

Telefonisch oder per Mail

Bei der Baumesse finden Sie für alle Wünsche und Fragen kompetente Ansprechpartner. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Wir freuen uns darauf, Ihnen bei Ihrem Anliegen zu helfen.

02506 / 300 29 0 - info@baumesse.de